< class="entry-title">Stiegen & Stiegenformen

Stiegen & Stiegenformen

Stiegen & Stiegenformen aus Holz

SWN Moravia bietet ein breites Sortiment an Holzstiegen, Metallstiegen oder Stiegen kombiniert aus Holz und Metall. Bei jeder Stiege können Sie auch ein individuelles Treppengeländer (Materialien: Holz, Edelstahl, Stahl oder Glas) wählen; Geländer sind ein gestaltendes Element und prägen den Gesamteindruck Ihres Hauses – es dient nicht nur der Sicherheit, sondern rahmt den Treppenlauf auch optisch ein

Unser Angebot an Holzstiegen und kombinierten Stiegen

Wir haben die unterschiedlichen Treppenformen in unserem Sortiment angeführt und für Sie geordnet wie auch den Anwendungsfall der Stiegen kurz beschrieben. Beispielhaft sind unsere Holzstiegen-Modelle verlinkt. Lassen Sie sich inspirieren von unserer Auswahl an Holzstiegen.

Sollten Sie eine Beratung in Bezug auf eine spezielle Holzstiege oder andere Treppen aus unserem Angebot benötigen, sind wir immer gerne für Sie da. Melden Sie sich doch rasch und unkompliziert per Telefon oder E-Mail. Auf dem gleichen Wege können Sie auch einen Kostenvoranschlag anfordern. Wir freuen uns darauf, Ihre Vorstellungen schon bald in die Realität umsetzen zu können und genau die Treppe für Sie zu fertigen, die Ihren Wünschen entspricht!

Wangenstiege

Holzstiegen mit Wangen

Die Wangenstiege ist ein Klassiker unter der Vielzahl der Treppenformen. Die Wangentreppe ist eine solide und schöne Innentreppe. Schon seit hunderten von Jahren wird dieser Treppentyp gebaut. Die Treppenform entlehnt ihren Namen den tragenden Bauteilen an beiden Treppenseiten, in die die Treppenstufen eingearbeitet werden. Die Trittstufen der Stiege liegen in Ausfräsungen der Wangen auf. Nach der Form der Ausfräsungen unterscheidet man eingeschnittene, eingeschobene, halbgestemmte und gestemmte Treppen. Dabei lassen sich Wangentreppen ganz individuell gestalten und auch bei der Auswahl des Holzes haben Sie die freie Wahl. Die perfekte Holzstiege oder kombinierte Stiege für Ihren Wohnraum.

Spindelstiegen / Wendelstiegen

Spindelstiege aus Holz

Spindeltreppen – oft auch Wendeltreppen genannt – sind wahre Raumwunder und beeindrucken durch ihre Eleganz. Eine Wendeltreppe zeichnet sich durch die runde oder gebogene Wangen und Stufenführung als harmonische Treppenkonstruktion aus. Dieser Grundriss ermöglicht eine Lauflinie auf kleiner Fläche und findet meist bei beengten Raumverhältnissen Verwendung. Wendelstiegen sind vielseitig wandelbar – links- oder rechtsdrehend. Ein Vorzug von Wendelsteigen liegt nicht nur in ihrer gestalterischen Vielfalt, sondern auch in der konstruktiven Vielseitigkeit. Die Austritt-Ebenen (Podeste) können für jede bauliche Situation konstruiert werden, ebenso die Drehung und Steigung.

Faltwerkstiegen

Holzstiegen – Faltwerktreppe

Die Ausführung einer Treppenanlage ohne tragende Wangen ist das Merkmal einer Faltwerktreppe. Der architektonische Reiz dieser Ausführung liegt im puristischen Stil, der durch die direkte Verbindung von Stufen und Setzstufen entsteht. Diese Stiegenvariante (Holzstiegen oder kombinierte Stiegen) fügt sich schlicht und klar in Ihre Wohnumgebung ein. Oftmals kommen Faltwerktreppen bei gehobenen Ansprüchen architektonischer Gestaltung zum Einsatz. Die Leichtigkeit der Treppe wird oft zusätzlich mit filigranen Geländern betont, sodass die Gesamtoptik ganz im Trend der heutigen Wünsche von Bauherren und ausführenden Architekten liegt. Ein weiteres besonderes Merkmal der Faltwerkstiege ist zudem die nicht sichtbare Verbindung zwischen Setz- und Trittstufen, die dafür in gleicher Materialstärke verarbeitet werden. Die Tritt- und Setzstufen haben somit konstruktiv die gleiche Stärke.

Kragarmstiege

Kragarmtreppen bestechen durch Reduktion auf das Minimum einer Treppe – die Trittstufen. Diese scheinen förmlich aus der Wand heraus zu wachsen und verleihen somit dieses unverwechselbare Design. In der modernen Architektur werden diese Treppenkonstruktionen eingesetzt bei Wunsch nach höchste Transparenz oder als puristisches Gestaltungselement.

Einholmstiegen

Einholmtreppen sind modern und elegant. Dieses Treppenmodell kann auch gewendelt, freitragend, ohne Stützen oder Wandanbindung ausgeführt werden. Durch die unterschiedlichsten Stufenträger stellt diese Treppe eine besondere Ästhetik dar Einholm- bzw. Mittelholmtreppen haben nur einen Tragholm, der sich in der Mitte des Treppenlaufes befindet. Die Trittstufen müssen auf dem Holm so befestigt sein, dass sie seitlich nicht kippen können. Das wird erreicht, indem man zum Beispiel die Trittstufen gegen den Tragholm abstrebt. Bei Einholmtreppen muss der Tragholm im Gegensatz zur aufgesattelten Treppe einen größeren Querschnitt haben. Er wird zusätzlich zur Biegung noch auf Verdrehung beansprucht. Die Tragholme bestehen häufig aus Brettschichtholz, sie können aber auch aus Stahlträgern mit kastenförmigen Querschnitt hergestellt werden. Treppen mit Tragholm aus Stahl wirken leichter, weil die Stahlträger geringere Querschnittsabmessungen als Holzträger benötigen.

Eingestemmte Holzstiegen

Die eingestemmte Treppe ist eine der häufigsten Holztreppen-Konstruktionen. Bei ihr werden die Trittstufen in die Wandwange und Lichtwange eingestemmt. Die eingestemmte Treppe eignet sich für gerade und gewendelte Treppen, während eingeschnittene und eingeschobene Treppen mit geradem Lauf ausgeführt werden können. Die Treppenwangen werden hierbei auch als tragendes Element für das Geländer verwendet. Die am häufigsten hergestellte Wangentreppe ist die eingestemmte Stiegenform.

Aufgesattelte Holzstiegen

Bei aufgesattelten Treppen werden die Trittstufen rechts und links auf zwei Holzwangen aufgesetzt. Die geneigten Holzwangen benötigen daher eine waagerechte Auflage. Die Trittstufe kann auf unterschiedliche Weise hergestellt werden. Die erste Möglichkeit ist, dass die Holzwangen treppenartig ausgeschnitten sind. Die Maße der Wangenausschnitte entsprechen dabei den Steigungshöhen und Auftrittsbreiten der Treppe. Anstatt Holzwangen aus Holz kann eine Metallwange aus Flachstahl als Treppenträger verwendet werden.

Anfrage und Pflegehinweise

Holzstiegen sind ein Stück Design und Raumkunst. Als gestalterische Merkmale guter Architektur und Raumgestaltung tragen sie zur Wirkung eines Raumes entscheidend bei. Das Zusammenspiel aus Geländern, Wangen, Stufen und jeweiligen Materialien erzeugt in der Gesamtheit eine individuelle Faszination. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Falls Sie Fragen zu den Pflegehinweisen benötigen, finden Sie Tipps und Pflegeanweisungen unter folgendem Link.



Quelle der Treppenformen: http://www.holzinfo.de/36/Holztreppen-und-ihre-Konstruktionsarten